Während früher jeder Zahnersatz einen Metallanteil haben musste, können durch neuartige Bearbeitungsverfahren für Zahnersatz auch vollständige Brücken oder Einzelzähne aus Keramik und Zirkon eingesetzt werden. Dies hat deutliche Vorteile.

Eine Keramikfüllung ist aufgrund ihrer naturgetreuen Ästhetik nicht mehr von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden. Individuelle Zahnfarben und die präzisen Verarbeitungsmöglichkeiten machen ein Keramikinlay praktisch unsichtbar.

Zahnfarbenes Zirkon bildet ein festes Grundgerüst  und bietet Halt und Stabilität für die Kronen- oder Brückenkonstruktionen und bietet so die Garantie für eine perfekte Ästhetik.

Durch die Metallfreiheit ist auch die Gefahr von allergischen Reaktionen am Zahnfleisch und damit einhergehenden chronischen Entzündungen  und schwarzen Verfärbungen an den Übergängen zum Metall gebannt.